Kopreus in der griechischen Mythologie

Nerk Pirtz 04-08-2023
Nerk Pirtz

KOPREUS IN DER GRIECHISCHEN MYTHOLOGIE

Kopreus in der griechischen Mythologie

In der griechischen Mythologie war Kopreus ein Sohn von Pelops und Hippodamia, aber trotz dieser königlichen Abstammung wurde Kopreus ein einfacher Herold des Königs Eurystheus.

Kopreus Sohn des Pelops

Copreus war eines der vielen Kinder von König Pelops Zu den berühmten Geschwistern von Kopreus gehören Atreus, Thyestes, Astydamia und Eurydike.

Einige der Kinder von Pelops, wie Pittheus und Troezen waren berühmt für die Gründung neuer Städte, aber Kopreus erlangte keinen solchen Ruhm.

Copreus im Exil

Während seines Aufenthalts in Elis soll Kopreus einen Mann namens Iphitos getötet haben; wegen dieses Mordes war Kopreus gezwungen, aus dem Land zu fliehen und fand schließlich Zuflucht in Tiryns.

Siehe auch: Das Haus des Atreus in der griechischen Mythologie

Tiryns wurde zu dieser Zeit von Eurystheus regiert, der zufällig der Neffe von Kopreus war, denn Eurystheus war der Sohn von Sthenelus dem Sohn des Perseus, und Nikippe, der Schwester des Kopreus.

König Eurystheus würde Kopreus von seinem Verbrechen des Mordes freisprechen, denn es lag in der Macht der antiken griechischen Könige, eine solche Absolution zu erteilen.

Siehe auch: Ladon in der griechischen Mythologie

Kopreus übernahm dann das Amt des Herolds von Eurystheus.

Kopreus und die Aufgaben des Herakles

Der Herold Kopreus tritt in den Erzählungen über die zwölf Arbeiten des Herakles in den Vordergrund, der in der Knechtschaft des Herakles steht. König Eurystheus Als Buße für die Ermordung seiner Frau und seiner Kinder stellte Eurystheus Herakles auf Geheiß von Hera eine Reihe von scheinbar unmöglichen und tödlichen Aufgaben.

Nach der ersten Arbeit des Herakles, der Tötung des nemeischen Löwen, fürchtete Eurystheus seinen Cousin so sehr, dass er Herakles verbot, die Stadt Tiryns zu betreten, und in der Folge mussten alle Beweise für die Arbeiten außerhalb der Mauern von Tiryns vorgelegt werden.

Das bedeutete, dass Kopreus nach der ersten Arbeit jede weitere Aufgabe an den griechischen Helden übergab.

Periphetes Sohn des Kopreus

Homer, in der Ilias Er war der Ansicht, dass das Amt des Herolds unter der Würde des hochgeborenen Kopreus lag und nicht von dem Sohn des Pelops hätte angenommen werden dürfen.

Kopreus hatte jedoch einen Sohn von einer unbekannten Frau, einen Sohn namens Periphetes, der ein angesehenes Mitglied der achäischen Streitkräfte in Troja war. Periphetes war jedoch einer der Achäer, die von Hector .

Nerk Pirtz

Nerk Pirtz ist ein leidenschaftlicher Autor und Forscher mit einer tiefen Faszination für die griechische Mythologie. Geboren und aufgewachsen in Athen, Griechenland, war Nerks Kindheit voller Geschichten über Götter, Helden und alte Legenden. Schon in jungen Jahren war Nerk von der Kraft und Pracht dieser Geschichten fasziniert und diese Begeisterung wurde mit den Jahren immer stärker.Nach Abschluss seines Studiums der Klassischen Philologie widmete sich Nerk der Erforschung der Tiefen der griechischen Mythologie. Ihre unstillbare Neugier führte sie auf unzähligen Entdeckungsreisen durch antike Texte, archäologische Stätten und historische Aufzeichnungen. Nerk reiste ausgiebig durch Griechenland und wagte sich in abgelegene Winkel, um vergessene Mythen und unerzählte Geschichten aufzudecken.Nerks Fachwissen beschränkt sich nicht nur auf das griechische Pantheon; Sie haben sich auch mit den Verbindungen zwischen der griechischen Mythologie und anderen antiken Zivilisationen befasst. Ihre gründliche Recherche und ihr fundiertes Wissen haben ihnen eine einzigartige Perspektive auf das Thema verliehen, indem sie weniger bekannte Aspekte beleuchten und bekannte Geschichten in ein neues Licht rücken.Als erfahrener Autor möchte Nerk Pirtz sein tiefes Verständnis und seine Liebe zur griechischen Mythologie mit einem globalen Publikum teilen. Sie glauben, dass diese alten Geschichten keine bloße Folklore sind, sondern zeitlose Erzählungen, die die ewigen Kämpfe, Wünsche und Träume der Menschheit widerspiegeln. Mit ihrem Blog Wiki Greek Mythology möchte Nerk diese Lücke schließenzwischen der Antike und dem modernen Leser und macht die mythischen Bereiche für alle zugänglich.Nerk Pirtz ist nicht nur ein produktiver Autor, sondern auch ein fesselnder Geschichtenerzähler. Ihre Erzählungen sind reich an Details und erwecken die Götter, Göttinnen und Helden anschaulich zum Leben. Mit jedem Artikel lädt Nerk die Leser auf eine außergewöhnliche Reise ein und lässt sie in die bezaubernde Welt der griechischen Mythologie eintauchen.Der Blog von Nerk Pirtz, Wiki Greek Mythology, dient als wertvolle Ressource für Wissenschaftler, Studenten und Enthusiasten gleichermaßen und bietet einen umfassenden und zuverlässigen Leitfaden zur faszinierenden Welt der griechischen Götter. Neben ihrem Blog hat Nerk auch mehrere Bücher verfasst und ihr Fachwissen und ihre Leidenschaft in gedruckter Form weitergegeben. Ob durch ihre schriftstellerischen oder öffentlichen Vorträge – Nerk inspiriert, bildet und fesselt das Publikum weiterhin mit seinem unübertroffenen Wissen über die griechische Mythologie.