Ankaeus von Arkadien in der griechischen Mythologie

Nerk Pirtz 04-08-2023
Nerk Pirtz

ANKAEUS VON ARKADIEN IN DER GRIECHISCHEN MYTHOLOGIE

Ankaeus war der Name zweier Helden in der griechischen Mythologie: Einer dieser beiden Helden war ein Prinz von Arkadien, der sowohl Argonaut als auch kalydonischer Jäger war.

Ankäus Sohn des Lycurgus

Ancaeus war der Sohn von Lycurgus, einem König von Arkadien, der aus der königlichen Linie von Pelasgus stammte. Die Mutter von Ancaeus ist allerdings nicht ganz klar, denn Lycurgus soll mit Frauen namens Antinoe, Cleophyle und Eurynome verheiratet gewesen sein.

Ancaeus soll drei Geschwister gehabt haben, Amphidamas, nicht zu verwechseln mit Lycurgus' gleichnamigem Bruder, Epochus und Iasius.

Ankaeus der Argonaut

Ancaeus tritt zuerst in den Vordergrund, denn er wird allgemein als einer der Argonauten genannt; die Gruppe von Helden, die sich an Bord der Argo versammelte, um das Schiff zu retten. Goldenes Vlies Ancaeus wurde an Bord der Argo von seinen Onkeln, Amphidamas und Cepheus .

Einige erzählen, dass Ankaeus auf der Reise keine Rüstung trug, denn seine Rüstung war irgendwo in Arkadien versteckt worden, und so trug Ankaeus nur ein Bärenfell, und seine Waffe war eine doppelköpfige Axt.

Über den Arkadier Ancaeus wird in den Abenteuern von Jason und den anderen Abenteurern jedoch nichts Bemerkenswertes berichtet. Argonauten .

Ankaeus der kalydonische Jäger

Ancaeus ist berühmt für die Ereignisse nach der Suche nach dem Goldenen Vlies, denn nach der Rückkehr der Argo reisten viele der Helden an Bord weiter nach Calydon, denn dort terrorisierte ein monströser Eber das Land der Oeneus .

Siehe auch: A bis Z Griechische Mythologie Y

Die Calydonische Jäger Sie versammelten sich am Hof von König Oeneus und speisten dort mehrere Tage lang, bevor Pläne für die Jagd auf das Wildschwein geschmiedet wurden. Ankaeus, sein Onkel Cepheus und andere hatten jedoch Einwände dagegen, dass Atalanta an der Jagd teilnahm, da Atalanta eine Frau war.

Siehe auch: Cycnus in der griechischen Mythologie

Schließlich brachen die Jäger auf, mit Meleager die sie führen, und Atalanta sehr viele von ihnen.

Ancaeus handelte jedoch unüberlegt, vielleicht um zu zeigen, dass er besser war als Atalanta, denn Ancaeus nahm seine doppelköpfige Axt und stellte sich dem Eber als Erster. Bevor er jedoch seine Axt schwingen konnte, griff das kalydonische Wildschwein an, und das Tier stieß seine Hauer in Ancaeus Leiste, weidete den arkadischen Helden aus und tötete ihn.

Vor seinem Tod zeugte Ancaeus einen Sohn namens Agapenor, der von Ancaeus' Frau Iotis geboren wurde und dafür bekannt ist, dass er sechzig Schiffe mit Arkadiern nach Troja brachte.

Nerk Pirtz

Nerk Pirtz ist ein leidenschaftlicher Autor und Forscher mit einer tiefen Faszination für die griechische Mythologie. Geboren und aufgewachsen in Athen, Griechenland, war Nerks Kindheit voller Geschichten über Götter, Helden und alte Legenden. Schon in jungen Jahren war Nerk von der Kraft und Pracht dieser Geschichten fasziniert und diese Begeisterung wurde mit den Jahren immer stärker.Nach Abschluss seines Studiums der Klassischen Philologie widmete sich Nerk der Erforschung der Tiefen der griechischen Mythologie. Ihre unstillbare Neugier führte sie auf unzähligen Entdeckungsreisen durch antike Texte, archäologische Stätten und historische Aufzeichnungen. Nerk reiste ausgiebig durch Griechenland und wagte sich in abgelegene Winkel, um vergessene Mythen und unerzählte Geschichten aufzudecken.Nerks Fachwissen beschränkt sich nicht nur auf das griechische Pantheon; Sie haben sich auch mit den Verbindungen zwischen der griechischen Mythologie und anderen antiken Zivilisationen befasst. Ihre gründliche Recherche und ihr fundiertes Wissen haben ihnen eine einzigartige Perspektive auf das Thema verliehen, indem sie weniger bekannte Aspekte beleuchten und bekannte Geschichten in ein neues Licht rücken.Als erfahrener Autor möchte Nerk Pirtz sein tiefes Verständnis und seine Liebe zur griechischen Mythologie mit einem globalen Publikum teilen. Sie glauben, dass diese alten Geschichten keine bloße Folklore sind, sondern zeitlose Erzählungen, die die ewigen Kämpfe, Wünsche und Träume der Menschheit widerspiegeln. Mit ihrem Blog Wiki Greek Mythology möchte Nerk diese Lücke schließenzwischen der Antike und dem modernen Leser und macht die mythischen Bereiche für alle zugänglich.Nerk Pirtz ist nicht nur ein produktiver Autor, sondern auch ein fesselnder Geschichtenerzähler. Ihre Erzählungen sind reich an Details und erwecken die Götter, Göttinnen und Helden anschaulich zum Leben. Mit jedem Artikel lädt Nerk die Leser auf eine außergewöhnliche Reise ein und lässt sie in die bezaubernde Welt der griechischen Mythologie eintauchen.Der Blog von Nerk Pirtz, Wiki Greek Mythology, dient als wertvolle Ressource für Wissenschaftler, Studenten und Enthusiasten gleichermaßen und bietet einen umfassenden und zuverlässigen Leitfaden zur faszinierenden Welt der griechischen Götter. Neben ihrem Blog hat Nerk auch mehrere Bücher verfasst und ihr Fachwissen und ihre Leidenschaft in gedruckter Form weitergegeben. Ob durch ihre schriftstellerischen oder öffentlichen Vorträge – Nerk inspiriert, bildet und fesselt das Publikum weiterhin mit seinem unübertroffenen Wissen über die griechische Mythologie.