Die Sternbilder und die griechische Mythologie Seite 12

Nerk Pirtz 04-08-2023
Nerk Pirtz

DIE KONSTELLATIONEN UND DIE GRIECHISCHE MYTHOLOGIE

TRIANGULUM - DAS DREIECK

="" ?="" a="" href="#" name="Triangulum">
Griechische Mythologie und das Sternbild Triangulum

Triangulum Das Dreieck ist eine der wenigen Konstellationen, die nicht auf einer Geschichte über eine Person oder ein Tier aus der griechischen Mythologie beruht.

Die bekannteste Geschichte besagt, dass Triangulum von dem Gott Hermes geschaffen wurde, um die Helligkeit des Sternbilds Widder zu verstärken.

Die Form von Triangulum deutet aber auch darauf hin, dass es sich um ein Landgebiet handelt, entweder das Nildelta oder die Insel Sizilien.

Fast im Nachhinein schlägt Hyginius vor, dass das Triangulum die Teilung des Kosmos nach der Titanomachie wobei Zeus den Himmel, Hades die Unterwelt und Poseidon das Meer beherrscht.

Triangulum - Uranographia - Johannes Hevelius - PD-life-100

URSA MAJOR - DER GROSSE BÄR

="" ?="" a="" href="#" name="UrsaMajor">
Griechische Mythologie und das Sternbild Ursa Major

Die Konstellation Der Große Bär gehört zu den berühmtesten Sternbildern und stellt als Großer Bär auch eine berühmte Sage der griechischen Mythologie dar.

Am häufigsten wird Ursa Major als Symbol für Kallisto Callisto, die arkadische Prinzessin und Gefährtin von Artemis, wurde die Geliebte des Gottes Zeus und gebar ihm einen Sohn, Arkas. Callisto wurde jedoch in eine Bärin verwandelt, entweder von Zeus, um seine Untreue zu verbergen, von Hera, als Strafe dafür, dass sie mit ihrem Mann geschlafen hatte, oder von Artemis, weil sie keine Jungfrau mehr war.

In der Gestalt eines Bären würde Kallisto von ihrem eigenen Sohn gejagt werden, und so verwandelte Zeus Kallisto in Ursa Major, während Arcas sich in Bootes oder Ursa Minor.

Manche meinen, Ursa Major sei nicht die Darstellung von Kallisto, sondern Helice, eine Nymphe, die den kleinen Zeus gestillt hatte, als er auf dem Berg Ida versteckt war.

Ursa Major - Uranographia - Johannes Hevelius - PD-life-100
Ursa Major - Sidney Hall - Der Spiegel der Urania - PD-life-100

URSA MINOR - DER KLEINE BÄR

="" ?="" a="" href="#" name="UrsaMinor">
Griechische Mythologie und das Sternbild Ursa Minor

Kleiner Bär ist natürlich das Sternbild Kleiner Bär, und obwohl es gelegentlich als Arcas der Sohn der Kallisto, aus der griechischen Mythologie, ist keineswegs der häufigste Mythos, der mit dem Sternbild in Verbindung gebracht wird.

Siehe auch: König Asterion in der griechischen Mythologie

Es wird angenommen, dass Ursa Minor die Nymphe Cynosura darstellt, die wie Helice im Fall von Ursa Major zu denjenigen gehörte, die Zeus stillten, als der Gott noch ein Säugling war und sich in einer Höhle auf dem Berg Ida versteckte.

Ursa Minor - Uranographia - Johannes Hevelius - PD-life-100

VIRGO - DIE JUNGFRAU

="" ?="" a="" href="#" name="Virgo">
Griechische Mythologie und das Sternbild Jungfrau

Jungfrau ist eine weitere der Konstellationen, die auch ein Tierkreiszeichen Jungfrau steht natürlich für die Jungfrau, und obwohl das Sternbild meist mit Astraea gleichgesetzt wurde, gibt es auch andere Möglichkeiten.

Astraea war die jungfräuliche Göttin der Gerechtigkeit, die als letzte der griechischen Gottheiten die Erdoberfläche verließ, um für immer in ihren göttlichen Palästen zu leben, als Astraea erkannte, dass die Menschen widerspenstig und weniger fromm geworden waren, als sie es einst gewesen waren.

Astraea hatte ihre Waage der Gerechtigkeit, die auch am Himmel als Sternbild Waage zu finden war.

Siehe auch: Heleus in der griechischen Mythologie

Eine weitere jungfräuliche Göttin, von der manche sagen, dass sie als Jungfrau in den Sternen steht, war Tyche, die Göttin des Glücks, deren Schicksalswaage in der Waage steht.

Andere sagen, dass Erigone, die Tochter des Ikarius, zur Jungfrau wurde; Ikarius, der von Dionysos begünstigt wurde, bis er von Bauern getötet wurde. So wie Ikarius sich in Bootes verwandelte und sein Hund Maera zum Canis Major wurde, so wurde Erigone zur Jungfrau.

Jungfrau - Uranographia - Johannes Hevelius - PD-life-100
Jungfrau - Sidney Hall - Urania's Mirror - PD-life-100
Vorherige Seite Nächste Seite

Nerk Pirtz

Nerk Pirtz ist ein leidenschaftlicher Autor und Forscher mit einer tiefen Faszination für die griechische Mythologie. Geboren und aufgewachsen in Athen, Griechenland, war Nerks Kindheit voller Geschichten über Götter, Helden und alte Legenden. Schon in jungen Jahren war Nerk von der Kraft und Pracht dieser Geschichten fasziniert und diese Begeisterung wurde mit den Jahren immer stärker.Nach Abschluss seines Studiums der Klassischen Philologie widmete sich Nerk der Erforschung der Tiefen der griechischen Mythologie. Ihre unstillbare Neugier führte sie auf unzähligen Entdeckungsreisen durch antike Texte, archäologische Stätten und historische Aufzeichnungen. Nerk reiste ausgiebig durch Griechenland und wagte sich in abgelegene Winkel, um vergessene Mythen und unerzählte Geschichten aufzudecken.Nerks Fachwissen beschränkt sich nicht nur auf das griechische Pantheon; Sie haben sich auch mit den Verbindungen zwischen der griechischen Mythologie und anderen antiken Zivilisationen befasst. Ihre gründliche Recherche und ihr fundiertes Wissen haben ihnen eine einzigartige Perspektive auf das Thema verliehen, indem sie weniger bekannte Aspekte beleuchten und bekannte Geschichten in ein neues Licht rücken.Als erfahrener Autor möchte Nerk Pirtz sein tiefes Verständnis und seine Liebe zur griechischen Mythologie mit einem globalen Publikum teilen. Sie glauben, dass diese alten Geschichten keine bloße Folklore sind, sondern zeitlose Erzählungen, die die ewigen Kämpfe, Wünsche und Träume der Menschheit widerspiegeln. Mit ihrem Blog Wiki Greek Mythology möchte Nerk diese Lücke schließenzwischen der Antike und dem modernen Leser und macht die mythischen Bereiche für alle zugänglich.Nerk Pirtz ist nicht nur ein produktiver Autor, sondern auch ein fesselnder Geschichtenerzähler. Ihre Erzählungen sind reich an Details und erwecken die Götter, Göttinnen und Helden anschaulich zum Leben. Mit jedem Artikel lädt Nerk die Leser auf eine außergewöhnliche Reise ein und lässt sie in die bezaubernde Welt der griechischen Mythologie eintauchen.Der Blog von Nerk Pirtz, Wiki Greek Mythology, dient als wertvolle Ressource für Wissenschaftler, Studenten und Enthusiasten gleichermaßen und bietet einen umfassenden und zuverlässigen Leitfaden zur faszinierenden Welt der griechischen Götter. Neben ihrem Blog hat Nerk auch mehrere Bücher verfasst und ihr Fachwissen und ihre Leidenschaft in gedruckter Form weitergegeben. Ob durch ihre schriftstellerischen oder öffentlichen Vorträge – Nerk inspiriert, bildet und fesselt das Publikum weiterhin mit seinem unübertroffenen Wissen über die griechische Mythologie.